Kaufratgeber für Entsalzungsanlagen

Eine Entsalzungsanlage produziert hochwertiges Trinkwasser aus Salzwasser. Da die Anlage jederzeit Trinkwasser produzieren kann, ist es nicht notwendig, eine große Menge Wasser auf dem Boot zu lagern. Da Wasser 1 Kilogramm pro Liter wiegt, bedeutet die Lagerung von Wasser ein erhebliches zusätzliches Gewicht für Ihr Boot, was den Kraftstoffverbrauch erhöht und Platz kostet.

 

Die Verwendung einer Entsalzungsanlage ist eine hervorragende Lösung für begrenzten Stauraum. Heutzutage verwenden die meisten Entsalzungsanlagen die Technik der Umkehrosmose. In diesem Leitfaden besprechen wir die Kriterien, die bei der Auswahl einer Entsalzungsanlage zu beachten sind.

Entsalzungsanlagen ansehen

  • Wie wählt man die richtige Entsalzungsanlage?

    Auf See benötigt man an Bord frisches Wasser zum Trinken und zu hygienischen Zwecken. Das Lagern großer Wassermengen auf einem Boot kann problematisch sein. Beim Transport von Frischwasser stellen Volumen und Gewicht eine Herausforderung für Boote aller Größen dar und man findet nur selten welche, die das für mehrere Personen auf wochenlangen Fahrten benötigte Frischwasser lagern können. 

    Die wichtigsten zu beachtenden Punkte:

    • Produktionskapazität 
    • Energieverbrauch 
    • Platzbedarf und Lärm
  • Wie funktioniert eine Umkehrosmose-Entsalzungsanlage?

    Umkehrosmose-Entsalzungsanlage von Watermakers

    Das Prinzip der Umkehrosmose wird seit vierzig Jahren in Entsalzungsanlagen genutzt. Dabei wird Salzwasser aus dem Meer gepumpt und unter Druck durch eine sehr dünne, semipermeable Membran gepresst. Diese Membran lässt reine Wassermoleküle durch, während sie Mineralsalze und biologische Verunreinigungen (Viren, Bakterien usw.) zurückhält.

    Die Entsalzung von Meerwasser durch Umkehrosmose beginnt dann, wenn der im Verhältnis zum Salzgehalt des Wassers notwendige Druck erreicht ist. Die Produktion von Trinkwasser erfolgt auf der gegenüberliegenden Seite der Membran. Das Salz und die Verunreinigungen werden abgeführt, um ein Verstopfen der Maschine zu verhindern.

    Die Maschine nimmt mehr Wasser auf, als sie produziert. Da Druck erforderlich ist, werden eine Hochdruck-Meerwasserpumpe und ein Ventil für den Salzlaugenabfluss ins Meer benötigt.

    Um die Wasserproduktion zu erhöhen, können eine oder auch mehrere Membranen hinzugefügt werden.

    Vorteile:

    • Das am weitesten verbreitete Verfahren mit dem meisten Anwender-Feedback 
    • Gute Leistungsfähigkeit 
    • Geringe Wartungsarbeiten

    Nachteile:

    • Die Stromerzeugung muss auf den Energiebedarf der Entsalzungsanlage abgestimmt sein. 
    • Von einer Entsalzungsanlage produziertes Trinkwasser enthält keine Mineralsalze, sodass diese im Nachhinein hinzugefügt werden müssen, um die für den menschlichen Körper notwendige Zufuhr zu gewährleisten. 
    • Die Entsalzungsanlage muss an den Salzgehalt des gepumpten Wassers angepasst werden, der je nach Schifffahrtszone zwischen 35 und 270 g/l variieren kann.
  • Wie wählt man die richtige Produktionskapazität?

    Die Produktionskapazität von Trinkwasser wird vom Hersteller der Anlage in Litern pro Stunde angegeben.  Die für Sie nötige Produktion hängt von den Bedürfnissen des Bootes und dem geschätzten Verbrauch in Litern pro Tag ab. Dabei müssen verschiedene Verwendungszwecke berücksichtigt werden: Kochen, Trinken, Duschen, Reinigen usw. Der beste Weg, diese Menge zu bestimmen, ist, vor dem Kauf einer Entsalzungsanlage auf einer kürzeren Reise den täglichen Verbrauch für die an Bord anwesenden Personen zu berechnen. 

    Es ist wichtig, die Produktionskapazität so genau wie möglich zu bestimmen. Wird der Bedarf zu hoch angesetzt, besteht die Gefahr, sich ein überdimensioniertes System zuzulegen, das somit nur selten zum Einsatz kommt. Dann besteht die Wahrscheinlichkeit, dass sich Bakterien entwickeln und die ordnungsgemäße Funktion der Entsalzungsanlage beeinträchtigt wird. Die Wahl der Produktionskapazität hängt auch von der Anzahl der Stunden ab, während der die Entsalzungsanlage täglich in Betrieb sein wird.

    Bei größeren Schiffen wird jedoch viel häufiger unterschätzt, wie viel Wasser benötigt wird, um bequem zu reisen. Es ist wichtig, die Wassermenge zu berechnen, die benötigt wird, damit Ihre Besatzung sich wohlfühlt, und nicht nur die minimale, zum Überleben notwendige Wassermenge. Ein Unterschätzen der nötigen Wassermenge kann zu Spannungen in der Besatzung führen.

    Entsalzungsanlagen für Meerwasser können pro Stunde eine Menge an Süßwasser produzieren, die von einigen Dutzend Litern bis hin zu mehreren tausend Litern variieren kann. Ihre Wahl hängt von der Art von Schifffahrten ab, die Sie praktizieren möchten.

    Berechnen Sie ganz einfach, wie viel Liter pro Stunde die Anlage während Ihrer Schifffahrt produzieren sollte: Teilen Sie die Gesamtmenge an Wasser, die täglich benötigt wird, durch die Anzahl der Stunden, die die Entsalzungsanlage laufen wird.

  • Warum ist der Energieverbrauch wichtig?

    Riemengetriebene Entsalzungsanlage von Selmar

    Wie jedes elektrische Gerät verursacht auch die Entsalzungsanlage einen zusätzlichen Stromverbrauch an Bord. Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten der Einspeisung.

    • Wechselstrom (AC) 120/220 Volt: Dies ist für Boote mit Generator geeignet.
    • Gleichstrom (DC) 12 oder 24 Volt: Diese Versionen lassen sich gut in Stromkreise integrieren, die alternative Energiequellen (Solarpaneele, Windturbinen, Wassergeneratoren) verwenden.
    • Motorantrieb über einen Riemen: Dies ist das effizienteste System, da die Entsalzungsanlage immer dann laufen kann, wenn der Motor läuft. Das produzierte Wasser wird anschließend in Tanks gespeichert. Allerdings setzt dieses System Platz im Motorraum voraus, was bei kleineren Booten selten der Fall ist. Bei größeren Booten kann ebenfalls eine über einen Riemen angetriebene Installation am Motor in Betracht gezogen werden.

    Falls Sie von Energiequellen unabhängig sein wollen, so gibt es auch manuell betriebene Entsalzungsanlagen. Aufgrund ihrer sehr geringen Frischwasserproduktion können sie nicht als Dauerlösung betrachtet werden, doch können sie in einer Notsituation wie z. B. bei einem Schiffsunglück als Trinkwasserquelle dienen. Sie nehmen nicht viel Platz ein und können in einem Rettungsboot oder einer Rettungsinsel untergebracht werden.

    Der einzige Unterschied zwischen 12-Volt-Gleichstrom-Entsalzungsanlagen mit geringer Produktion und 120-Volt-Wechselstrom-Entsalzungsanlagen mit hoher Produktion besteht darin, auf welche Weise die Hochdruckpumpe das Meerwasser auf 55 bar bringt, die erforderlich sind, um das Meerwasser durch die Umkehrosmose-Membran zu treiben.

    Kleine Segelboote unter 45 Fuß (13,7 Meter) Länge können Solarpaneele verwenden und tun dies auch oft. Diese Boote werden mit 12 Volt oder 24 Volt betrieben und benötigen daher eine Entsalzungsanlage mit Niedrigspannung.

  • Wie kann ich zu hohen Platzbedarf und zu viel Lärm vermeiden?

    Die Größe einer Entsalzungsanlage ist ein wichtiger Faktor bei der Wahl eines Modells, da der verfügbare Platz begrenzt ist. Seit Kurzem bieten mehrere Marken mobile Anlagen an. Sie sind zwar nicht unbedingt weniger sperrig als eine Festinstallation, haben aber den Vorteil, dass sie je nach Bedarf bewegt und von Bord entfernt werden können, wenn sie für eine bestimmte Fahrt nicht benötigt werden, sodass Platz geschaffen werden kann. In der Regel arbeiten diese Entsalzungsanlagen mit einem kleinen, in das System eingebauten Verbrennungsmotor. Einige Hersteller produzieren auch modulare Systeme, die für eine separate Anordnung der einzelnen Bauteile ausgelegt sind.

    Lärm und Vibrationspegel steigen mit zunehmender Leistung und Produktion. Da jedoch allseits bekannt ist, dass Meeresliebhaber, wenn möglich, ihre Schifffahrt viel lieber in Ruhe genießen möchten, berücksichtigen die Marken dies bei der Konstruktion ihrer Entsalzungsanlagen. Einige Modelle werden speziell hergestellt, um die Mindestgeräuschanforderungen zu erfüllen, und geben ein sehr leises Geräusch von sich, das man kaum bemerkt.

Einkaufsführer im selben Themenbereich
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.